19. September 2011

Bandito


nachdem mich so eine blöde Erkältung die letzten 3 Tage aus dem Nähverkehr gezogen hat, konnte ich heute endlich mal wieder was kreatives tun.
Weil die Bandito-Jacke so easy zu nähen war, habe ich den Schnitt heute mal als Pulli genäht, ergänzt mit einem Kragen vom Schnitt Marren.
Der Pulli ist aus lila Zottelfleece oder Wellnessfleece , oder wie er auch immer heißt und mit Jerseybündchen.
Ohne großen schnickschnack, denn erstens ist der Pulli hauptsächlich für den Stall und zweitens mag Cheyenne nicht viel getüddel, ist mit 11 Jahren halt total uncool, der Streifenjersey bedurfte schon überredung.
So nun stürze ich mich auf nächste Projekt.
Bis bald ...

Kommentare:

Nomilinchen hat gesagt…

Oh, der sieht schön kuschelig aus! Jetzt kann der Winter kommen..

GLG Nomilinchen

emily fay hat gesagt…

....für den klaten Herbst und Winter doch Ideal;)

lg Marion

Lillith Rose hat gesagt…

Dir hat ne Krankheit die Schuhe ausgezogen und mir mein Job und Alltag...echt zuuuu viel momentan ....da hab ich doch glatt dein Prachtteil von Tasche verpasst...super , super schön ! Bei Gelegenheit musst du mir verraten wo du den Londonstoff her hast...bitte ?!
Der Pulli ist schön...mich überkommt beim Nähen ja immer das Tüddelfieber...und mein Mann schimpft oft " boh, Yvonne...echt jetzt ...mehr geht nicht mehr " ...lach !
Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne